ELEKTROFAHRZEUGE

YangWang U9, das leistungsstarke Elektroauto, das "springt" und auf drei Rädern fährt

Der chinesische Autohersteller BYD sagte, dass er Tesla auf dem Markt für Elektroautos herausfordern will. Im Januar kündigte er die Gründung einer neuen Marke für die Herstellung von Luxusautos an, darunter die YangWang U9, von der immer mehr Details verbreitet werden. Dieser Supersportwagen verfügt über einen emissionsfreien Powertrain mit über 1000 PS, der in weniger als 2 Sekunden 100 km/h erreicht und eine Reichweite von rund 700 km hat.

Was an diesem Fahrzeug auffällt, ist das aktive Aufhängungssystem namens Disus-X, das als das fortschrittlichste der Welt gilt. Ein Video, das auf Twitter BYD Global veröffentlicht wurde, zeigt das Auto, das dank der Disus-C-Technologie auch ohne Rad fahren kann und die Dämpfung des Luftdämpfers durch Einwirkung des Magnetventils regulieren kann.

Das Disus-A-System wirkt auf die Bodenfreiheit des Fahrzeugs  mit einer Federung von 15 Zentimetern. Der Disus-P hingegen ist "das erste hydraulische Steuerungssystem des gesamten Fahrzeugs und beeinflusst verschiedene Parameter, so dass die Maschine echte Sprünge machen kann". In einem Video springt der YangWang U9 sogar ein paar Zentimeter über den Boden.

press office photo
BYD strebt die Produktion von Luxusautos an
BYD, der chinesische Automobilhersteller, der für die Herstellung von erschwinglichen Elektroautos bekannt ist, kündigte seine Absicht an, mit einer neuen Marke auf dem Luxusautomarkt zu debütieren. Unter den High-End-Fahrzeugen, die Teil der neuen Linie sein sollten, sticht die sportliche Luxuslimousine YangWang U9 hervor, für die BYD erstaunliche Leistungen angekündigt hat. 
press office photo
Ein emissionsfreies Powertrain mit über 1.000 PS
Der YangWang U9 verfügt über einen emissionsfreien Antriebsstrang mit mehr als 1000 PS, der von vier Motoren angetrieben wird, von denen einer pro Rad für beispiellose Leistung sorgt. Das Auto kann in weniger als 2 Sekunden von 0 auf 100 sprinten und hat eine Reichweite von etwa 700 km.
press office photo
Hochentwickelte aktive Federung
Die aktive Aufhängungstechnologie des YangWang U9, Disus-X genannt, wird von dem Unternehmen als die fortschrittlichste der Welt beschrieben und basiert auf verschiedenen Systemen, die die Dämpfung des Stoßdämpfers, die Höhe über dem Boden und die Bewegungen des Autos regulieren. 
press office photo
Beeindruckende Videos
BYD hat auf Twitter (@BYDGlobal) zwei beeindruckende Videos veröffentlicht, um das Potenzial seiner aktiven Aufhängung zu demonstrieren, die es der YangWang U9 ermöglicht, ohne Rad zu reisen und einige Zentimeter vom Boden zu springen. 
press office photo
Das Disus-C-System, Disus-A und Disus-P
Das Disus-C-System ermöglicht es, die Dämpfung des Luftstoßdämpfers über das Magnetventil einzustellen, während das Disus-A-System auf die Bodenfreiheit mit einer Federung von 15 Zentimetern wirkt. Das Disus-P-System hingegen ist das "erste hydraulische Steuerungssystem des gesamten Fahrzeugs" und kann auf verschiedene Parameter so schnell reagieren, dass das Auto echte Sprünge macht. So können alle vier Räder gleichzeitig um einige Zentimeter angehoben werden. 
press office photo
30 Monate Entwicklungszeit
BYD entwickelte das Disus-X-System in 30 Monaten und legte 10 Millionen Kilometer zurück, um seine Widerstandsfähigkeit zu testen. Die Technologie, die per Software mit Over-the-Air-Updates verbessert werden kann, hat die strengsten Festigkeitsprüfungen bestanden. 
Schauspielern, Sängern und Schriftstellern
26/05/2024
Kunstgalerien Private Sammlungen
25/05/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.