PROBEFAHRT

Hyundai Bayon LPG, der Crossover-Straßentest für diejenigen, die viel Reichweite suchen

Der Hyundai Bayon ist der neue Crossover der koreanischen Marke mit einem unverwechselbaren Design, das einem jugendlichen Publikum gewidmet ist. Bereits ab 2021 gibt es Benzin-Versionen. Während seit kurzem auch die LPG-Version auf dem italienischen Markt erhältlich ist. Eine interessante Lösung, insbesondere zu einer Zeit, in der die Preise für herkömmliche Kraftstoffe besonders hoch sind. 

Hyundai behauptet, dass 650 km dank der 47 Liter im LPG-Tank befahrbar sind und 40 Liter Benzin im Tank weitere 650 km hinzufügen. Insgesamt machen sie 1.300 km Reichweite aus.

Die Bi-Fuel-Variante des Bayon richtet sich somit an ein kosten- und verbrauchsbewusstes Publikum.

photo by Riccardo Mantica
Präsentation
Der Hyundai Bayon ist der neue Crossover der koreanischen Marke mit einem unverwechselbaren Design, das einem jugendlichen Publikum gewidmet ist. Bereits ab 2021 gibt es Benzin-Versionen. Während seit kurzem auch die LPG-Version auf dem italienischen Markt erhältlich ist. Eine interessante Lösung, insbesondere zu einer Zeit, in der die Preise für herkömmliche Kraftstoffe besonders hoch sind. 
photo by Riccardo Mantica
Ein ästhetischer Look
Der Hyundai Bayon zeichnet sich durch ein unverwechselbares und persönliches Design aus und bleibt gleichzeitig dem Hyundai-Stil treu. Die Front hebt einen großen Kühlergrill im unteren Bereich aus Glossy Black hervor, während wir im oberen Bereich die dünnen Scheinwerfer über der Motorhaube finden. 
photo by Riccardo Mantica
Höhe ab Crossover
Bayon bietet einige Elemente, die auch mit der Welt der Offroad verbunden sind, wie z.B. die Kotflügel aus schwarzem Kunststoff, aber vor allem eine  Bodenfreiheit von 16 Zentimetern, um auch einige Offroad-Strecken ohne große Probleme bewältigen zu können. Das Heck verfügt über vertikale Boomerang-Scheinwerfer, die durch einen horizontalen LED-Streifen miteinander verbunden sind,, die durch einen horizontalen LED-Streifen miteinander verbunden sind, während im unteren Teil eine massive Stoßstange vorhanden ist.
photo by Riccardo Mantica
Kompakte Größe
Der Hyundai Bayon LPG hat die gleichen Abmessungen wie der Benziner, mit einer Länge von 4,18 Metern, einer Breite von 1,80 und einer Höhe von 1,50, mit einem Radstand von 2,58 Metern. Letzteres garantiert eine wirklich gute Bewohnbarkeit, auch für die Fondpassagiere, mit viel Platz für Kopf und Knie und einem USB-Anschluss zum Aufladen, während die Belüftungsöffnungen fehlen. Auch der Kofferraum bietet mehr als ein dezentes Fassungsvermögen, von 393 bis 1.187 Liter, die Rücksitze klappend. Kein Kapazitätsverlust im Vergleich zu Benzin-Versionen.
photo by Riccardo Mantica
Innenräume
Das Cockpit des koreanischen Crossover ist praktisch identisch mit dem des Hyundai i20, mit einem modernen Look und einer guten Montage, aber immer mit vielen harten, aber gut verarbeiteten Kunststoffen. Einige weiche Einsätze könnten ein besseres Qualitätsgefühl geben. Bei der XLine-Ausstattung sind die bequemen Sitze mit Stoff bezogen, das Lenkrad ist mit Leder bezogen, ebenso wie der Knauf der Gangschaltung. Es gibt eine anständige Anzahl von Ablagefächern, eine manuelle Klimaanlage, einen USB-Anschluss und auch eine drahtlose Platte zum Aufladen Ihrer drahtlosen Smartphones. Auf der technologischen Seite bietet der Hyundai Bayon einen doppelten digitalen Bildschirm mit dem 10,25-Zoll-Digital-Dashboard mit allen Bordinformationen und die Möglichkeit, es mit zahlreichen Menüs anzupassen. Der zentrale 8-Zoll-Bildschirm für Infotainment (10"25 in der oberen Ausstattung) bietet klare Grafiken und eine hervorragende Reaktionsfähigkeit auf unsere Befehle sowie Kompatibilität mit Apple CarPlay und Android Auto, auch drahtlos. 
photo by Riccardo Mantica
Fahrgefühle
Der Hyundai Bayon LPG wird vom 1.2-Motor mit 82 PS (84 PS bei Verwendung von Benzin und nicht Flüssiggas) und 109 Nm mit maximalem Drehmoment (120 bei Benzin) angetrieben, der ausschließlich mit dem manuellen Fünfgang-Getriebe kombiniert wird. Letzteres ist flüssig und präzise, auch wenn die Abfahrt nicht sehr schnell ist, und daher ist es besser herunterzuschalten, wenn Sie überholen oder eine Kreuzung in Geschwindigkeit überwinden müssen.
photo by Riccardo Mantica
Auf der Straße fahren Sie in totalem Komfort
Im Übrigen ist das Fahrverhalten dieses Motors auf der Straße jedoch definitiv gut, mit einer fast erstaunlichen Fließfähigkeit und einer sehr guten Erweiterung. Die Lenkung ist direkt und präzise, das Rollen ist immer unter Kontrolle und auch das Bremsen ist gut modulierbar, ebenso wie das Geräusch während der Fahrt nie besonders unangenehm ist, obwohl man beim Geschwindigkeitsanstieg ein Rascheln spürt, Wie bei Höchstgeschwindigkeiten auf der Autobahn. Kurz gesagt, da er kein sportliches Modell ist, tut er es sehr gut und ermöglicht es Ihnen, mit viel Komfort zu reisen.
photo by Riccardo Mantica
Unterstützende Technologie
Um den Fahrer zu unterstützen, gibt es unter anderem eine vollständige Ausstattung mit ADAS, von der Eingangseinrichtung an, mit Hyundai SmartSense. Vom Frontalaufprallsystem über die Erkennung von Geschwindigkeitsbegrenzungen, die Fahrspurkontrolle und die Ermüdungserkennung des Fahrers bis hin zur automatischen Steuerung des Fernlichts. Nicht fehlen dürfen die adaptive Geschwindigkeitsregelung sowie in unserer Ausstattung auch die vorderen und hinteren Parksensoren und die Rückfahrkamera. 
foto by Riccardo Mantica
Verbrauch und Preise
Ein Blick auf den Verbrauch dieses Modells, ein sehr wichtiges Element, wenn man bedenkt, dass viele ein LPG-Auto genau aus diesem Grund kaufen. Die von Hyundai angegebene Reichweite, bei der nur Flüssiggas verwendet wird (im zweiten Tank befinden sich dann 40 Liter Benzin), beträgt 545 Kilometer. Wir haben es geschafft, 487 von ihnen zu befahren, in gemischten Straßen zwischen Städten, Vororten und Umgehungsstraßen, mit einem Verbrauch von 16,5 km pro Liter. Ein auf jeden Fall diskreter Wert. Insgesamt haben wir (Benzin + LPG) ca. 1.100 km zurückgelegt. Der Hyundai Bayon hat eine Preisliste ab 20.450 Euro, während die Einstiegs-LPG-Version (XTech) bei 20.650 Euro beginnt. Um die Version 1.2 LPG mit XLine zu steuern, muss man auf 22.400 Euro steigen. Vielen Dank für die Gastfreundschaft der Kellerei Lantieri - Franciacorta (Italien) -https://www.cortelantieri.it/. 
neuigkeiten der großen hollywood-schauspieler
20/05/2024
die Lieblingsgerichte der Menschen
20/05/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.