KLASSISCHE AUTOS

Mastretta MXT: der mexikanische Supersportwagen, der mit seinen 250 PS den Lotus Elise herausforderte

Der erste Sportwagen, der komplett in Mexiko entwickelt und gebaut wurde, war der Mastretta MXT. Ausgestattet mit einem aufgeladenen Reihenvierzylinder erreicht dieses scharf geschnittene Coupé mit 250 PS unter der Haube eine Höchstgeschwindigkeit von 230km/h.

Die aus Aluminium und Kohlefaser gefertigte Karosserie ist leicht und wendig und eignet sich perfekt für hohe Geschwindigkeiten auf der Straße.

Die Beschleunigung von 0-100 km/h in 5,9 Sekunden lässt Sie sich wie ein echter Rennfahrer fühlen. Erfahren Sie, wie Daniel Mastretta seine Vision verwirklicht hat, mit dem berühmten Lotus Elise zu konkurrieren.

press office photo
Mastretta Autos
Der Mastretta MXT ist ein Sportwagen von Mastretta Cars, einem mexikanischen Unternehmen, das sich seit 1987 auf die Herstellung von Rennwagen spezialisiert hat. Der MXT wurde erstmals 2008 auf der London Motor Show der Öffentlichkeit vorgestellt und kam 2011 in Mexiko und 2012 in Europa auf den Markt.
press office photo
Federgewicht
Der Mastretta MXT wurde als leichter und wendiger Sportwagen mit einem einzigartigen und unverwechselbaren Design konzipiert. Das Karosseriedesign wurde von den Rennwagen der 1960er und 1970er Jahre inspiriert, mit weichen, aber aggressiven Linien, die sich über die gesamte Oberfläche des Fahrzeugs erstrecken.
press office photo
Motor
Der Mastretta MXT wird von einem 2,0-Liter-Vierzylindermotor mit Turbolader angetrieben, der in Zusammenarbeit mit Cosworth entwickelt wurde und eine maximale Leistung von 250 PS und ein Drehmoment von 340 Nm liefert. Das Getriebe ist ein Sechsgang-Schaltgetriebe, das im Heck montiert ist. Mit diesem leistungsstarken Motor erreicht der MXT eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h und beschleunigt in nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h.
press office photo
Innenraum
Bei der Gestaltung des Innenraums der Mastretta MXT wurde besonderer Wert auf Komfort und Funktionalität gelegt. Der Fahrersitz ist höhen- und tiefenverstellbar, die Sitze sind aus Leder, und die Instrumententafel ist besonders umfangreich, wobei alle Fahranzeigen gut sichtbar sind. Der Innenraum zeichnet sich durch hochwertige Materialien, sichtbare Nähte und Aluminiumverkleidungen aus.
press office photo
Im Wettbewerb mit Lotus
Die Karosserie, die hauptsächlich aus einer Aluminiumlegierung und Kohlefaser besteht, hat ein Höchstgewicht von 900kg. Die Konfiguration ist zweisitzig. Daniel Mastretta hat ihn mit der Absicht entworfen, der Lotus Elise Konkurrenz zu machen.
neuigkeiten der großen hollywood-schauspieler
20/05/2024
die Lieblingsgerichte der Menschen
20/05/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.