ELEKTROFAHRZEUGE

Der neue Fiat 600e: der elektrische Baby-Crossover, der mit Stil und Autonomie erobert

Der neue Fiat 600e besticht durch seinen einzigartigen Stil und hochwertige Details. Dieser Baby-Crossover, der sich die Mechanik mit seinen Cousins Jeep Avenger und DS 3 teilt, bietet eine durchschnittliche Reichweite von 400 km und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 9 Sekunden.

Die Elektrovariante, die als erste bestellt werden kann, verfügt über eine 54-kWh-Batterie und einen Richtpreis von rund 35.000 Euro. Nicht nur Stil und Komfort, sondern auch Sicherheit: Der Fiat 600 ist mit zahlreichen Fahrerassistenzsystemen ausgestattet.

Mit seiner lebhaften Farben, bietet die Einführungsaktion Rabatte und staatliche Anreize, die den Kauf noch günstiger machen.

press office photo
Der neue Fiat 600e und die Rückkehr von Fiat in die Kategorie der B-SUV
Fiat hat offiziell den neuen Fiat 600e vorgestellt, der die Rückkehr der Marke in die Kategorie der B-SUV markiert. Das neue Modell tritt an die Stelle des 500X, den der Autobauer nicht erneuern will. Das Auto wird im polnischen Werk Stellantis auf der gleichen Produktionslinie wie der Jeep Avenger hergestellt.
press office photo
Basierend auf der CMP-Plattform der zweiten Generation
Der Fiat 600e und der Jeep Avenger basieren beide auf der CMP-Plattform der zweiten Generation. Der Fiat 600e wird zunächst als reines Elektrofahrzeug auf den Markt kommen, doch Mitte 2024 soll eine Hybridversion eingeführt werden. Es bleibt abzuwarten, ob dieses Hybridangebot weltweit oder nur in bestimmten Märkten verfügbar sein wird, wie im Falle des Jeep Avenger.
press office photo
Zwei vollelektrische Versionen
Der Fiat 600e wird in zwei verschiedenen rein elektrischen Versionen erhältlich sein. Der Fiat 600e La Prima wird das Flaggschiff sein, während der Fiat 600e RED die sparsamere Version sein wird. Beide Versionen werden in einem unverwechselbaren Rot gehalten sein (aber auch in Schwarz und Weiß erhältlich sein) und bieten Platz für fünf Personen und mehr Stauraum als andere Autos in der gleichen Kategorie.
press office photo
Frisches Design und italienischer Charakter
Das Außendesign des Fiat 600e ist frisch und dynamisch, ohne die italienischen Wurzeln des Herstellers zu verleugnen. Das Auto zeichnet sich durch eine langgestreckte Silhouette mit Chromdetails an der Front und den Seiten, neue LED-Beleuchtung und übergroße 18-Zoll-Räder aus. Die italienische Flagge auf dem hinteren Stoßfänger unterstreicht die italienische Identität des Fahrzeugs.
press office photo
Komfortable und technische Ausstattung
Der Innenraum des Fiat 600e bietet Komfort und Technologie. Das digitale Kombiinstrument ist 7 Zoll groß, der Infotainment-Bildschirm ist 10,25 Zoll groß und es gibt acht Beleuchtungsoptionen für den Innenraum. Die Sitze aus elfenbeinfarbenem Kunstleder mit FIAT-Schriftzug bieten eine Rückenmassage. Der Wagen bietet außerdem reichlich Stauraum für die persönlichen Gegenstände der Passagiere.
press office photo
Reichhaltige Sicherheitsausstattung und Fahrerassistenz
Der Fiat 600e ist mit modernen Fahrerassistenz- und Sicherheitssystemen wie adaptiver Geschwindigkeitsregelung, intelligentem Geschwindigkeitsassistenten, Toter-Winkel-Erkennung, autonomer Notbremsung, einem Level-2-Fahrerassistenzsystem und einem System zur Überwachung von Müdigkeit und Konzentration des Fahrers ausgestattet. Außerdem gibt es 360-Grad-Sensoren und eine 180-Grad-Rückfahrkamera.
press office photo
Leistung, Autonomie und Ladeoptionen
Der Elektromotor des Fiat 600e hat eine Leistung von 156 PS und ein Drehmoment von 250 Nm, während die Batterie eine Energiekapazität von 54 kWh hat. Das Auto bietet eine innerstädtische Reichweite von über 600km und eine kombinierte Reichweite von über 400km. Es ist mit einem 100-kW-Schnellladesystem ausgestattet, mit dem die Batterie in weniger als einer halben Stunde zu 80% aufgeladen werden kann. Außerdem ist er mit einem 11-kW-Bordladegerät und einem Kabel für das Aufladen zu Hause oder an öffentlichen Ladestationen ausgestattet, so dass eine vollständige Aufladung in weniger als sechs Stunden gewährleistet ist. Der Fiat 600e kann ab dem 5. Juli bestellt werden, die ersten Auslieferungen werden im September erwartet. Die Preise beginnen bei 35.950 Euro für die RED-Version und 40.950 Euro für die "La Prima"-Version.
neuigkeiten der großen hollywood-schauspieler
21/06/2024
Schauspielern, Sängern und Schriftstellern
20/06/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.