SUPERCAR

Mazda Furai, der Supersportwagen, der den Umlaufmotor mit 450 PS und 300 km/h hervorhob

Es war 2007, als der Automobilhersteller Mazda auf dem Detroit Motor Salon den Furai vorstellte, was auf Japanisch "Klang des Windes" bedeutet. Damit feierte Mazda 40 Jahre seines ersten Modells mit Umlaufmotor.

Mit diesem Prototyp zeigte Mazda die Zukunft des neuen Designs des japanischen Automobilherstellers, des sogenannten "Nagare", Stils, der in den folgenden Jahren an die Serienproduktion angepasst wurde

Aber Mazda Furai ging über das reine Stilstudium hinaus und verwandelte sich in eine Art mobiles Labor mit 300 km/h, in dem jedes Detail eine spezifische funktionale Rolle spielte.

Ausgestattet mit einem Wankel R20B Motor mit drei Rotoren, die mit Bioethanol betrieben wurde, konnte er eine Leistung von 450 PS liefern. 

photo Mazda
Der Klang des Windes
Es war 2007, als der Automobilhersteller Mazda auf dem Detroit Motor Salon den Furai vorstellte, was auf Japanisch "Klang des Windes" bedeutet. Damit feierte Mazda 40 Jahre seines ersten Modells mit Umlaufmotor.
photo Mazda
Ein Prototyp
Mit diesem Prototyp zeigte Mazda die Zukunft des neuen Designs des japanischen Automobilherstellers, des sogenannten "Nagare", Stils, der in den folgenden Jahren an die Serienproduktion angepasst wurde
photo Mazda
Ein 300 km/h Auto
Aber Mazda Furai ging über das reine Stilstudium hinaus und verwandelte sich in eine Art mobiles Labor mit 300 km/h, in dem jedes Detail eine spezifische funktionale Rolle spielte.
photo Mazda
Alternativer Kraftstoff
Ausgestattet mit einem Wankel R20B Motor mit drei Rotoren, die mit Bioethanol betrieben wurde, konnte er eine Leistung von 450 PS liefern.  Mazda blickt so in die Zukunft, aber immer mit Blick auf die Umwelt und alternative Kraftstoffe.
photo Mazda
Hommage an Mazda 787B
Der Wankel-Umlaufmotor wurde vom Mazda 787B übernommen, dem Gewinner des 24-Stunden-Rennens von Le Mans 1991. Die Nummer "55" auf der vorderen Motorhaube und den Seiten, die spezielle Öffnung der Türen und die orange Farbe auf den Seitenbändern, dem Spoiler und der Heckdiffusor sind eine Hommage an die Rennnummer und die vorherrschende Farbe des Mazda 787B.
Schauspielern, Sängern und Schriftstellern
26/05/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.